Schnelleinstieg Reader

Home|Suche|Sitemap|Webmail

Startseite FSU

Aufgaben und Ämter


Unsere Aufgabe

Unsere primäre Aufgabe ist es, Euch in der Hochschulpolitik zu vertreten, uns für eure Wünsche und Belange einzusetzen und als Mittler zwischen Lehrkörper und Studierendenschaft den Lehrbetrieb nach bestem Ermessen mitzugestalten.

Neben den Aufgaben zu aktuell anstehenden Ereignissen, gehören auch regelmäßige Aufgaben, die wir untereinander aufteilen. Alle Ämter werden nach jeder Wahl neu gewählt. Wer momentan für welchen Bereich zuständig ist, findet ihr im Reiter "FSR" unter "Wer wir sind".

Aufgaben innerhalb des FSR

FSR-Sprecher

Der FSR-Sprecher fungiert als repräsentativer Ansprechpartner, vor allem für die Professoren und Institutsmitglieder. Unterstützt wird er dabei von einer Stellvertreterin oder einem Stellvertreter.

Finanzen

Aufgaben der Verantwortlichen für Finanzen (Haushalts- und Kassenverantwortliche) ist die Erstelung des Haushaltsplans, die Bearbeitung von Reisekostenrückerstattungen und anderer Finanzanträge, sowie die Beantragung von Semestergeldern beim Studierendenrat (StuRa).

Homepage

Der Webmaster hält die Homepage auf dem aktuellen Stand und verwaltet alle homepage-bezogenen Daten, die ihr uns schickt (Skripte, Fotos von Veranstaltungen, etc.).

Mailverteiler

Dieser Aufgabenbereich beinhaltet das Ein-, Um- und Austragen von E-Mail-Adressen in die Verteilerlisten. Ihr könnt euch selbst in die Mailinglisten eintragen. Wie das funktioniert könnt ihr im Reiter "Kontakte / Links" unter "Verteiler" nachlesen.

Pinnwand

Die Aufgabe des Pinnwand-Verantwortlichen besteht darin, die bestehenden Pinnwände für studentische Angelegenheiten im Institut für Psychologie und in der ThulB zu aktualisieren und zu pflegen. Dies beinhaltet konkret, dass entsprechende Plakate und anderweitige Informationen in plakatierwürdiger Version gut präsentiert an die Pinnwände gebracht und nach Aktualisierungsbedarf umstrukturiert werden. Weiterhin sollten auch benötigte Plakate/Flyer vom Verantwortlichen organisiert werden.

Ämter

Die Wahl der studentischen Vertreter für den Prüfungsausschuss, den Ausschuss für Lehr- und Studienangelegenheiten (ALS) und den Institutsrat sind mit den Wahlen des FSR verbunden. Der Vertreter für den Fakultätsrat wird zusammen mit dem Studierendenrat (StuRa) gewählt.

Prüfungsausschuss

Der Prüfungsausschuss besteht aus: 3 ProfessorInnen, 1 MittelbauvertreterInnen und 1 Studierenden. Die Aufgaben des Ausschusses bestehen zum größten Teil aus der Organisation der Prüfungen, Überwachung der Einhaltung von Studien- und Prüfungsordnung, Entscheidung über Widersprüche gegen Prüfungen, Entscheidung über Härtefallanträge sowie Anregungen zu Reformen von Studien-, Prüfungsordnung und Studienplan.
Zudem besteht die Möglichkeit eigene Anträge zu stellen. Dies geschieht zumeist in Absprache und Vorbereitung mit dem FSR. Damit ist der Prüfungsausschuss eines der wichtigsten Ämter, dass den größten studentischen Einfluss zulässt.

Ausschuss für Lehr- und Studienangelegenheiten (ALS)

Dieser Ausschuss besteht aus 2 ProfessorInnen, 1 MittelbauvertreterIn, 1 StudentIn. Zu den Aufgaben gehören die Absicherung der Lehre, die Koordination von Lehrveranstaltungen und die Verbesserung der Qualität der Lehre und der Studienbedingungen. Dieser Ausschuss hat keine Beschlussbefugnis, sondern "nur" eine vorbereitende und beratende Funktion für andere Gremien.
Die Arbeit hat im Gegensatz zum Prüfungsausschuss eine zukunftsorientierte Ausrichtung.

Institutsrat

Dieses Gremium besteht aus allen ProfessorInnen des Instituts, sowie 2 MittelbauvertreterInnen und 1 StudentIn. Es handelt sich hierbei um das oberste Beschlussgremium unseres Instituts, dass sich unter anderem um Haushaltsbeschlüsse und die Verabschiedung von Regelungen bzgl. neuer Studiengänge, Zulassung zum Studium, etc., kümmert. Außerdem diskutiert man allgemeine Fragen zu Lehre und Forschung und beschließt die Änderungsvorlagen zum Studienplan.

Fakultätsrat

Dieser Rat besteht aus ProfessorInnen, MitarbeiterInnen und StudentInnen aller Institute der Fakultät Sozial und Verhaltenswissenschaften. Behandelt werden alle Fragen von grundsätzlicher Bedeutung für die Fakultät, beispielsweise hinsichtlich der Organisation und Erfolgskontrolle von Forschung, Lehre und Verwaltung. Außerdem erarbeitet der Fakutätsrat  Vorschläge zur Einrichtung, Änderung und Aufhebung von Studiengängen und fasst Beschlüsse von Studien-, Prüfungs- und Promotionsordnungen. Die Heranbildung des wissenschaftlichen Nachwuchses, Abstimmung von Forschungsvorhaben und Bildung von Forschungsschwerpunkten, Verteilung von zugewiesenen Personal- und Sachmitteln, Beschluss zur Einrichtung von wissenschaftlichen Einrichtungen und Betriebseinheiten, Durchführung von Promotions- und Habilitationsverfahren und Beschluss zur Lehrbefugnis von HabilitandInnen.

FSR-Kom

Die FSR-Kom ist die Versammlung aller Fachschaftsräte der Universität. Dabei entsendet jeder Fachschaftsrat ein Fachschaftsmitglied. Der Name war ursprünglich die Kurzfassung des Arbeitstitels Fachschaftsrätekommunikation und hat sich mit der Zeit verstetigt. Aus diesem Grund heißt es auch "die" FSR-Kom und nicht "der" FSR-Kom - es handelt sich also nicht um den "FSR Kommunikationswissenschaft". Die Entsandten treffen sich einmal im Monat, um sich untereinander auszutauschen, aktuelle Probleme zu besprechen und gemeinsame Projekte zu planen. Der Studierendenrat entsendet ebenfalls eine Person, die jedoch nur eine beratende Stimme innehat. Als AnsprechpartnerIN für die Hochschule und den Studierendenrat wählt die FSR-Kom eine(n) SprecherIN. Die FSR-Kom wird von dem/der SprecherIN gemeinsam mit dem Innenreferat einberufen und vorbereitet. Möchte der Studierendenrat Gelder aus dem sog. 20-Cent-Topf auszahlen, soll er dazu vorher die Stellungnahme der FSR-Kom einholen.